Über mich

Ich bin seit 1995 als Rechtsanwältin tätig. Von Anfang an lagen meine Tätigkeitsschwerpunkte im Familienrecht und im Verkehrsrecht. Seit 1999 bin ich Fachanwältin im Familienrecht. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt seit dem im Familienrecht und weiterhin im Verkehrsrecht. Da ich mehrere Jahre lang Sozius in einer stark verkehrsrechtlich geprägten Kanzlei war, verfüge ich auch im Verkehrsrecht über fundiertes Fachwissen.

Im Jahr 2004 gründete ich meine eigene Kanzlei in Sandhausen bei Heidelberg.

Auch hier bin ich schwerpunktmäßig im Familien- und Verkehrsrecht tätig.

Es erfüllt mich, Menschen in schwierigen persönlichen Situationen einfühlsam und gleichzeitig professionell und zielstrebig helfen zu können. Es ist nach einer Trennung sehr wichtig, schnell tragfähige Lösungen für die auftretenden Probleme zu finden und im Streitfall rechtlich durchzusetzen, damit beide Partner ihren Neuanfang nach der Trennung planen und realisieren können. Ich habe selbst einen Trennung hinter mir und bin alleinerziehende Mutter, so dass ich mich besonders gut in Frauen einfühlen kann, die die mit einer Trennung verbundenen Probleme lösen müssen.

Zudem biete ich, insbesondere für getrenntlebende Eheleute, die eine einvernehmliche Scheidung wünschen und wenig Zeit haben, die Online-Scheidung an. Wie das funktioniert erfahren Sie auf meiner Startseite unter Familienrecht -> Online-Scheidung.

Auch einen Blogartikel habe ich zu diesem Thema verfasst: Zum Familienrechtsblog

Darüber hinaus habe ich mich auf das Verkehrsrecht und hier insbesondere auf die Unfallschadensregulierung und die Abwicklung von Personenschäden spezialisiert. Hier ist es mir wichtig, dass Sie wirklich das bekommen, was Ihnen zusteht und nicht nur das, was die Versicherung Ihnen als angemessen suggeriert.

Wenn Sie bei einem Unfall verletzt wurden, dann ist dies schon schlimm genug. Versucht die Versicherung des Schadensverursachers Sie dann noch mit einem meist viel zu geringen Schmerzensgeld abzufinden und ohne Sie darauf hinzuweisen, dass Ihnen auch noch weitere Ansprüche ( Erwerbsschaden, Haushaltsführungsschaden, Pflegemehraufwand, Unterhalt, Heilbehandlungskosten, etc. ) zustehen, so ist dies einfach unfair. Das zu verhindern, ist mir ein Anliegen.

Auch bei der Regulierung Ihres Unfallschadens sorge ich dafür, dass Sie auch wirklich das bekommen, was Ihnen an Schadensersatz zusteht.

Vertretungsberechtigt bin ich bei allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten.