Navigation überspringen

Verkehrszivilrecht

Schmerzensgeld bei miterlebtem Unfall

Auch wegen psychischer Schäden aufgrund eines miterlebten Unfalls gibt es Schmerzensgeld. Über einen solchen Fall hatte unlängst der BGH zu entscheiden. Ein Motorradfahrer hatte mit seiner Frau zusammen eine Fahrt […]

weiterlesen

Wann sind Reparaturkosten und wann Wiederbeschaffungswert zu erstatten?

Wenn ihr Fahrzeug bei einem Unfall beschädigt wurde, stellt sich oft die Frage, ob aufgrund der Höhe des Schadens eine Reparatur noch im Verhältnis zu dem Wert des Autos steht. […]

weiterlesen

Auch bei Bewußtseinsverlust und anschließendem Tod ist Schmerzensgeld geschuldet.

Wenn ein naher Angehöriger bei einem Unfall derart schwer verletzt wird, dass er bewußtlos bleibt, nichts mehr empfinden kann und schließlich stirbt, so ist das für die Angehörigen ein Schock. […]

weiterlesen

Unfallschaden und Ersatz fiktiver Reparaturkosten

Nach einem Unfall, den Sie nicht verschuldet haben, haben Sie Anspruch auf Ersatz der Reparaturkosten. Oftmals besteht die Möglichkeit, das Fahrzeug durch einen befreundeten oder gar verwandten Kfz-Mechatroniker reparieren zu […]

weiterlesen

Weiteres zur Aufsichtspflicht bei Autofahrten und der Haftung des nicht betreuenden Elternteils

Was ist, wenn ich mit meinem Kind in einem fremden Auto mitfahre und dieses einen Schaden verursacht? Mit einem solchen Fall musste sich das LG Würzburg beschäftigen. Eine Mutter war […]

weiterlesen

Wer hat „Vorfahrt“ an einer Bushaltestelle?

Was muß/darf ich tun, wenn ein Bus kommt oder bereits an der Haltestelle steht? Viele Verkehrsteilnehmer sind unsicher, wie sie sich an einer Bushaltestelle verhalten müssen. Für Auto- und Kradfahrer […]

weiterlesen

Was tun, wenn sich das gekaufte Auto als nicht verkehrstauglich erweist?

Zurück damit zum Händler! Ja, das hat der BGH in einem aktuellen Fall entschieden. Die Klägerin hatte von dem beklagten Autohändler einen 13 Jahre alten Opel Zafira mit einer Laufleistung […]

weiterlesen

Kind verusacht einen Verkehrsunfall – Wann haften Eltern wegen der Verletzung der Aufsichtspflicht?

„Eltern haften für ihre Kinder“ Diese „frohe“ Botschaft haben viele Eltern verinnerlicht. Doch was ist dran an dieser Aussage? Wann hafte ich als Elternteil wirklich? Muß ich mein Kind wirklich […]

weiterlesen

Crash in Heidelberger Tiefgarage beschäftigt das Landgericht

Wie bei typischen Parkplatzunfällen wird auch bei Unfällen in einer Tiefgarage zumeist von einer Haftungsteilung ausgegangen. In dem vom LG Heidelberg zu entscheidenden Fall gab es jedoch ein paar Besonderheiten […]

weiterlesen

Auf Null-Prozent-Darlehen sind die Vorschriften des Verbraucherschutzes nicht anwendbar

Inzwischen werben viele Autohändler mit der Möglichkeit, das Neufahrzeug und zum Teil auch Gebrauchtfahrzeuge im Wege einer Null-Prozent-Finanzierung zu erwerben. Das ist natürlich verlockend, doch es hat auch Nachteile. Der […]

weiterlesen